Je älter der Mensch wird,um so mehr Vergangenheit gehört ihm.
Es ist ein reicher Schatz an Erlebtem, das wir in uns tragen.

Wir laden Sie ein, ihre Erinnerungen mit anderen in lockerer, humorvoller Runde auszutauschen.

Jeweils am ersten Mittwoch des Monats findet das Erzählcafe von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr im Gemeindehaus statt.

Folgende Themen sind geplant:

07.03.2018 - Handys, Internet,... sind heute aus dem Alltag nciht mehr wegzudenken?
Im April findet wegen der Osterferien das ERzählcafé nicht statt.
02.05.2018 - Wer rastet, der rostet Bewegung im Alltag
06.06.2018 - Lebensspuren: „Verstehen kann man das Leben nur rückwärts -
Leben muss man es aber vorwärts.”,
sagt Sören Kierkegaard (dänischer Theologe und Philosoph).

Wenn Sie Fragen zum Erzählcafé haben, wenden Sie sich an Marianne Leyendecker, Tel.: 959493 oder an Katharina Wernet-Boos: Tel.: 928186.
Wer einen Fahrdienst zum Erzählcafe benötigt, möge sich rechtzeitig vorher im Seniorenbüro der Prot. Kirchengemeinde, Tel. 0 63 46 / 30 08 878 melden.



Die Monate haben es eilig
die Jahre haben es noch eiliger
und die Jahrzehnte haben es am eiligsten
- nur die Erinnerungen haben Geduld mit uns.

Erich Kästner