Hausordnung der Kirchengemeinde Annweiler

Folgendes ist unbedingt zu beachten:


Verhalten in und vor dem Haus

  • Das Rauchen ist im ganzen Gebäude nicht gestattet. Sollten Sie im Freien rauchen, sorgen Sie dafür, dass u. a. die Zigarettenstummel entsorgt werden.

  • Bei gleichzeitiger Belegung haben sich die unterschiedlichen Gruppen mit Respekt und Rücksichtnahme zu begegnen.

  • Den Anweisungen der weisungsberechtigten Personen ist Folge zu leisten.

  • Einrichtungsgegenstände, Räume, Gebäude, Vorplatz und Außenanlagen sind pfleglich zu behandeln. Mit dem Mobiliar ist schonend umzugehen. Alle Schäden müssen unverzüglich den Ansprechpartnern gemeldet werden.

  • Stühle und Tische dürfen nicht geschoben, sondern müssen getragen werden. Sie sind wieder so zu stellen, wie sie vorgefunden wurden.

  • Achten Sie darauf, die Lautstärke der entsprechenden Tages- oder Nachtzeit anzupassen. U. a. müssen nach 22 Uhr alle Fenster geschlossen sein.

  • Die Außenanlagen dürfen nicht betreten werden.

  • Anfallender Müll muss vom Mieter bzw. Benutzer mitgenommen werden.

  • Bei Mal- und/oder Klebearbeiten sind die Tische ausnahmslos mit Papier oder Folie abzudecken.

  • An die Wände darf ohne vorherige Erlaubnis nichts geklebt oder geheftet werden.

  • Verhalten vor dem Verlassen des Hauses

  • Die benutzten Räume sind besenrein und aufgeräumt zu hinterlassen.

  • Die benutzten Materialien und sämtliche vorhandenen Gegenstände (z.B. Geschirr, Besteck, usw.) sind zu reinigen und wieder in die dafür vorgesehenen Schränke zu räumen.

  • Falls die Küche benutzt wird, ist sie anschließend in sauberem Zustand zu hinterlassen. Geschirrhandtücher sind mitzubringen.

  • Beim Verlassen des Gebäudes sind die notwendigen Sicherungsmaßnahmen zu treffen (wie z.B. Fenster schließen, Licht ausschalten, Heizung abdrehen, Türen abschließen).

  • Beim Aufenthalt vor dem Gebäude und beim Verlassen ist unbedingt Rücksicht auf die Nachbarschaft zu nehmen und eine angemessene Ruhe zu wahren.

  • Folgen bei Verstößen

  • Bei Verstoß gegen die Hausordnung oder bei Missachtung von Weisungen kann vom Hausrecht Gebrauch gemacht werden und die betreffende Person bzw. Gruppe von der Benutzung des Hauses ausgeschlossen werden.

  • Sollte die Reinigung der benutzten Räumlichkeiten, Materialien oder Gegenstände nicht ordnungsgemäß durchgeführt sein, wird die notwendige Nachreinigung in Rechnung gestellt.

  • H a f t u n g

    Die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung der Kirchengemeinde sowie ihrer weisungsberechtigten Personen für Schäden oder Verluste jeder< Art, die Benutzer oder sonstige Personen, denen Zutritt ermöglicht wird, im Zusammenhang mit der Benutzung erleiden, wird ausgeschlossen, soweit es sich nicht um gesetzliche Haftungen handelt.

     
      Home Kontakt Sitemap  

       ©  Mit freundlicher Unterstützung von CMT Webdesign GbR

     ^^ Top